Ministry of Nutrition Story

Bereits vor 15 Jahren wollte ich zur Finanzierung eines Regenwald-Projekts verschiedene Heilpflanzen-Extrakte aus Peru importieren und in Deutschland vertreiben. Damals war dies jedoch noch deutlich schwieriger als heute. Derlei Produkte mussten oft noch verschämt und immer am Rande der Legalität, als Badezusatz oder Zahnpasta verkauft werden.

Zu groß war die Gefahr mit der Pharmaindustrie in Konflikt zu kommen und abgemahnt zu werden. Damals zog ich die Reißleine, als ich, für teures Geld, einen Sachverständigen für eine Bewertung der Heilwirkung beauftragte und ihm verschiedene wissenschaftliche Langzeitstudien vorlegte. Seinen Ausspruch nach Durchsicht werde ich nie vergessen: „Das heilt ja wirklich. Das ist schlecht, denn dann sind wir schnell im Arzneimittelbereich und ihr müsste eine Zulassung beantragen. Das kostet schnell mal, mehr als 100.000 Mark.“

Dies war finanziell nicht drin. Gleichzeitig gewann ich immer mehr den Eindruck, dass es damals (wie heute?) bei Nahrungsergänzungsmitteln vor allem um Geldmacherei geht, nicht um das Wissen oder Glauben an die Kraft der Natur.

Trotzdem hat mich das Thema nie losgelassen.  Gleichzeitig interessiere ich mich leidenschaftlich für Sport. Warum also diese beiden Interessen nicht miteinander kombinieren.

Vegane Nahrungsergänzungsmittel für Athleten, Spitzensportler und ambitionierte Leistungssportler entwickeln und vertreiben. Dabei auf effektheischende Pflanzen aus möglichst exotischen Ländern verzichten, stattdessen nur Wirkstoffe in die Produkte rein, die der Körper wirklich braucht und für die größtmögliche, natürliche, Leistung sinnvoll sind.

Wir starten Ende Juni 2019 mit drei Produkten im Bereich Ausdauer- und Leistungssteigerung. Hier haben wir mit dem Ernährungsberater Robert Gorgos eine Koryphäe seines Fachs gefunden. Auch wenn er selbst, das niemals von sich behaupten würde. Er weiß quasi alles zu den verschiedensten Wirkstoffen und ihre biochemische Wirkung miteinander im Körper. Praktischerweise betreut Robert verschiedene Athleten und Spitzensportler bei der Ernährung und ist zugleich selbst sportlich recht gut unterwegs. 

Obwohl gerade gestartet, werkeln wir bereits an den nächsten Produkten rum, also vor allem Robert. Künftig wollen wir neben Power-Gels / -Riegel, auch Produkte für die Genesung und Prophylaxe typischer Sportverletzungen entwickeln.

P.S.: Wir werden die Geschichte von Ministry of Nutrition laufend weiterschreiben.  

Euer