Der ultimative Test: Wie unsere Sportnahrung im Amateurfußball wirkt

“Das erste Mal seit 35 Jahren was anderes als Bier im Kabinen-Kühlschrank", sagt Daniel Stoffel. Beim Klub-Präsidenten des FC Bausendorf herrscht Vorfreude - bei seinen Spielern noch etwas Skepsis. Wer will es ihnen verdenken, schließlich mussten die Kreisliga-Kicker Platz schaffen für eher ungewohnte Getränke: Und zwar für reichlich Slow, Fast & Power Carb sowie unsere Recovery Shakes.

Denn wir wollen im Praxistest herausfinden: Was bringen unsere Sportnahrungs-Produkte im Amateurbereich wirklich?

Dafür sponsern wir das Hobby-Team der Kreisliga C aus Rheinland-Pfalz eine Saison lang mit unseren Produkten. Trainieren und spielen wie Bundesliga-Profis also - zumindest von der Nahrungszuführung her. „Wir sind mega gespannt, was uns das bringt“, sagt Stoffel: „Natürlich ist das für unsere Jungs erstmal ungewohnt, aber die haben richtig Bock drauf.“

Slow & Fast Carb als klassische Trainingsgetränke, Power Carb in den Spielen - genauer gesagt: In der Halbzeitpause und ungefähr zur 70. Spielminute noch mal ein paar Schlucke, um die Kohlenhydrat-Speicher aufzufüllen. Die Recovery Shakes gibts nach den Belastungen – damit in der Folge umso effektiver wieder trainiert werden kann. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. 

Wertvolle Erkenntnisse aus dem Profifußball

In eigenen Tests mit Top-Spielern aus dem Profifußball hat unser Produktentwickler Robert Gorgos herausgefunden, dass in den 90 Spielminuten wesentlich mehr Energie verbraucht wird als häufig angenommen. Gerade nach der Halbzeit und insbesondere in der letzten Viertelstunde fehlen vielen Spielern also die notwendigen Körner. 

Und wie wichtig der entscheidende Sprint in Richtung gegnerisches Tor oder für die letzte Abwehraktion sein kann, liegt auf der Hand. Spiele werden häufig in der Schlussphase entschieden. Da ist der im Vorteil, der noch mal zulegen kann. 

Mehr Energie in der entscheidenden Spielphase – auch für den FSV Salmrohr

Im Profifußball wurde darauf bereits reagiert – unter anderem mit der Zuführung unserer Produkte. Das Energie-Defizit bei den Spielern wollen wir nun auch im Amateurbereich ausgleichen, beziehungsweise den Effekt in der Praxis testen. 

Dafür werden wir neben dem FC Bausendorf noch ein zweites Team in der anstehenden Saison mit unseren Produkten ausstatten: Den FSV Salmrohr. Der Oberligist ist als ambitionierter Amateurklub ein weiterer idealer „Testpartner“. Wie auch beim FC Bausendorf haben wir kürzlich das gesamte Herrenteam mit dem notwendigen Wissen rund um die Verwendung der MoN-Produkte versorgt.

Dann kann’s ja losgehen… 

Die neue Oberliga-Saison 2020/21 beginnt für die Salmrohrer am 5. September mit einem Auswärtsspiel bei TuS Koblenz. Bereits am kommenden Sonntag startet die Saison für den FC Bausendorf, mit dem Pokalspiel gegen die SG Laufeld II – und mit zusätzlicher Power durch Ministry of Nutrition. 

Wir sind überzeugt, dass es sich für Bausendorfs Kicker auszahlt, dass ihr Kühlschrank nun etwas anders gefüllt ist. Und wir glauben trotzdem, dass sie nach kommenden Siegen das ein oder andere Belohnungs-Bierchen finden werden.

Tags: fussball

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.